NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Andreas Kuhlemann wurde 60

Der Kreisvorsitzende des Kreisschützenverbandes Neumünster Andreas Kuhlemann wurde 60 Jahre alt.

Der gelernte Werkzeugmacher wurde am 6. September 1960 in Neumünster geboren und hat sich während seines Berufslebens ständig weitergebildet und war zuletzt als EDV- Leiter in Hamburg tätig.

Schon während seiner Bundeswehrzeit Anfang der achtziger Jahre gab es erste Kontakte zum Schützenwesen, war doch Kummerfeld die Patengemeinde seiner damaligen Panzerkompanie und die Soldaten stellten immer mehrere Mannschaften zum Pokalschießen und beteiligten sich an den Schützenumzügen und -festen.

Aber erst viel später, nämlich 1996 trat der Jubilar der Schießsportgemeinschaft Gartenstadt als  Mitglied bei. Schon gleich danach engagierte er sich ehrenamtlich als Nadelsachbearbeiter in seinem Verein. Es folgten fünfzehn weitere Jahre im Vorstand in unterschiedlichen Positionen wie zweiter Sportwart und zweiter Vorsitzender.

Trotz starker beruflicher Belastung übernahm er zusätzlich noch das Amt des zweiten Kreisvorsitzenden und seit April 2010 ist er der erste Vorsitzende des Kreisschützenverbandes Neumünster. „Ich habe die Vorstandsarbeit nie als Stress empfunden, sondern es war immer ein toller Ausgleich“, so der Jubilar.

Der Höhepunkt im Jahr ist natürlich der Schützenumzug zur Holstenköste, so der Kreisvorsitzende. Viele Vereine des NDSB werden sich an diesen Umzug erinnern, da bis zur Jahrtausendwende der Landeskönig im Rahmen der Holstenköste gekürt wurde. Danach änderte Andreas Kuhlemann maßgeblich das Konzept und konnte durch starke Sponsoren die Veranstaltung finanziell selbsttragend mit der Proklamation des Kreiskönigshauses organisieren.

Letztes Jahr hat er sich dann entschieden, dass Berufsleben an den Nagel zu hängen und sich voll auf seine Hobbys zu konzentrieren.

Die Freizeit verbringt Andreas Kuhlemann gerne mit seiner Familie und im Garten. Dazu kommen schöne Reisen, bei denen er dann mit seiner Frau und einem Glas Rotwein das Leben genießt.

Nur für das Motorradfahren hat er bis zum heutigen Tag immer noch keine Zeit gefunden, aber das kommt bestimmt auch noch, sagte er lächelnd.

Der Norddeutsche Schützenbund gratuliert Andreas Kuhlmann ganz herzlich und wünscht ihm viel Gesundheit und weiterhin ganz viel Schaffenskraft.

 

Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.