NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

"Kein Kind ohne Sport!"

Sportschützen Güby-Borgwedel erhalten Starter-Paket der landesweiten Initiative „Kein Kind ohne Sport!“

Die Sportschützen Güby-Borgwedel sind von Malena Rapelius (Referentin der Sportjugend Schleswig-Holstein), Ralf Loell (Kommunalmanager der Schleswig-Holstein Netz AG) und Ingo Fassbender (1. Beisitzer der Sportjugend des Kreissportverbandes Rendsburg-Eckernförde) mit einem Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet worden. Mit dieser Auszeichnung, über die sich insbesondere Susann Trampenau (2. Vorsitzende) und Garvin Holl (Jugendtrainer) freuten, wird das soziale Engagement des Vereins im Kinder- und Jugendsport gewürdigt.

Die Starter-Pakete werden von der Sportjugend Schleswig-Holstein bereits seit dem Jahr 2011 mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an soziale Initiativen im Sport verliehen. Sie sollen es den Sportvereinen ermöglichen, ihre Projekte zu starten oder ein bereits bestehendes Engagement zu erweitern. Unter anderem bei der Bewältigung finanzieller Hürden sowie bei der Integration und Inklusion junger Sportlerinnen und Sportler stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Förderung dar. Sie bestehen aus einem zweckgebundenen Zuschuss, Sportmaterialien, einem Beratungsangebot und Fortbildungsgutscheinen im Gesamtwert von etwa 450,- Euro.

„Die Starter-Pakete sollen Unterstützung und Ansporn für die an der Vereinsinitiative mitwirkenden Personen sein, um dieses großartige soziale Engagement fortzuführen und weiter durchzustarten“, stellte Malena Rapelius im Rahmen ihrer Laudatio heraus. Die Sportschützen Güby-Borgwedel gehören zu jenen Vereinen in Schleswig-Holstein, die sich durch ein besonderes Engagement für junge Menschen auszeichnen. Dort ist es das große Ziel der Verantwortlichen, dass nach Möglichkeit alle interessierten Kinder und Jugendlichen die Chance erhalten, an den Angeboten des gut vernetzten Vereins teilnehmen zu können. Deshalb hängt eine Partizipation der Jungen und Mädchen selbstverständlich auch nicht davon ab, aus welchem sozialen oder kulturellen Umfeld die Heranwachsenden stammen oder über welche finanziellen Mittel sie bzw. ihre Familien verfügen. Diesen Grundsatz der Partizipationsmöglichkeit für jede und jeden unterstreichen vor allem die moderat gehaltenen Mitgliedsbeiträge des Vereins. Darüber hinaus greifen die Sportschützen den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen auch bei der Finanzierung des benötigten Sportequipments unter die Arme. Denn die kostenintensive Ausrüstung stellt die engagierten Kids oftmals vor Herausforderungen, schnell sind im Wachstum beispielsweise die Schuhe oder die Jacken zu klein. Bei den Sportschützen Güby-Borgwedel haben die jungen Sportlerinnen und Sportler ab der festgelegten Altersgrenze von acht Jahren die Möglichkeit, an den verschiedenen Angeboten teilzunehmen. Dabei achtet man im Verein natürlich immer auf die Einhaltung der Regelungen des Kinder- und Jugendschutzes in den Trainingsgruppen. In der unmittelbaren Zukunft planen die Vereinsverantwortlichen nun die Erweiterung ihrer Kinder- und Jugendabteilung. Um deren ordnungsgemäße Betreuung sicherzustellen, wurden bereits einige Mitglieder des Vereins ausgebildet, um abschließend die Jugendbasislizenz zu erwerben. Zusätzlich sollen die jungen Menschen außerdem intensiver in die Trainings- und Vereinsabläufe eingebunden werden.

Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Dabei sind die von der Schleswig-Holstein Netz AG geförderten Starter-Pakete ein wichtiger Baustein.

Mit der Schützenjugend und den Sportschützen Güby-Borgwedel freuten sich auch der stellv. Bürgermeister Bubba Brammer, Gemeinde Borgwedel und Bürgermeister Peter Thordsen, Gemeinde Güby, über die Verleihung des Starter-Pakets an die Jugend. Beide unterstrichen die Aktivitäten und hervorragenden Leistungen der Schützenjugend und hoben die Wichtigkeit von Möglichkeiten für jugendliche Sport im Verein zu betreiben hervor. Die Unterstützung durch die Gemeinden wird auch für die Zukunft nicht in Frage gestellt.

Weitere Informationen zum Verein auf unserer Homepage unter „sportschützen-güby-borgwedel.de“ oder direkt:

Heinrich Lausen, Vorsitzender, ahlausen(at)web.de, 04354-1285 (AB)

 

Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.