NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Spannende Wettkämpfe bei der LM KK Liegend

In der Einzelwertung im Wettbewerb KK Liegend Herren I war die Spannung kaum zu überbieten. Bei Oliver Planthaber (Reinfeld) und Torsten König (Ahrensburg) wechselte nach fast jeder Serie die Führung.

Nach 60 Schuss hatte keiner mehr eine Führung, denn sie beendeten den Wettkampf beide mit 583 Ringen. Dank einer 97er letzten Serie gewann Oliver Planthaber den Wettkampf vor Torsten König (96). Platz drei errang wie im letzten Jahr der 3. stellvertretende Landessportleiter Heiko Bausch (Großenbrode/577).

In der Herrenklasse konnte sich Jens Tröller von der Ahrensburger Schützengilde mit 575 Ringen den Titel sichern. Um Platz zwei und drei kämpften Arne Moldenhauer (Fockbek) und Karsten Kudlik (Ahrensburg). Beide kamen auf 569 Ringe, und da auch die letzte Serie keine Entscheidung brachte, zählte die vorletzte Serie. Dort konnte sich der Ahrensburger mit 96 zu 95 durchsetzten und holte den dritten Platz.

Den Einzeltitel bei den Herren III gewann hauchdünn Dr. Roland Linder (Hubertus Kücknitz) mit 578 Ringen vor Stephan Dohm (Kassau/577) und Bernd Klepper (Kassau/576).

Den Einzeltitel in der Klasse Herren IV sicherte sich der Zweitplatzierte des vergangenen Jahres Matthias Trabitzsch vom Schützenverein Neumünster mit 572 Ringen vor Bernd Hamdorf (Malente/570) und dem Titelverteidiger Norbert Spahr (Sülfeld/569).

Die erste Ahrensburger Mannschaft (1727) siegte mit deutlichem Vorsprung vor der zweiten Ahrensburger Mannschaft (1670) bei den Herren I. in der Klasse Herren III startete nur der SSV Kassau, sie kamen auf 1719 Ringe.