NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Mitteilungen des Landesbogenreferenten

Ausrichter für Landesmeisterschaften des NDSB gesucht
Es werden dringen Ausrichter für die Landesmeisterschaften Bogen (Halle, Feld, im Freien und 3D) gesucht. Interessenten melden sich bitte bei mir!

Wichtige Informationen für das Sportjahr 2020
Wer in mehr als einem Verein Mitglied ist, kann selber festlegen, welcher Verein Erstverein sein soll. Für diesen Verein startet das Mitglied dann bei den Meisterschaften ab Kreismeisterschaft. Bei Mitgliedschaft in mehreren Vereinen kann auch gesplittet werden. Z.B. Compound-Wettbewerbe für Verein A, Feldbogen Recurve für Verein B…
Dafür ist es aber zwingend erforderlich die Zuordnung frühzeitig (bis zum 01.09.2019) zu erklären. Dies geschieht mit dem Formular "Wettkampfmeldung". Wer nur einem Verein angehört, braucht nichts zu unternehmen!

Die Wettkampfpässe werden üblicherweise nach dem Jahreswechsel versandt und sind zu den Hallenmeisterschaften noch nicht bei den Mitgliedern. Bei Vorhandensein eines Wettkampfpasses des Vorjahres, sollte der noch verwendet werden, bis der neue da ist. Ansonsten ist die Mitgliedschaft auch durch die Veranstalter von KM und LM durch Blick auf die Mitgliederdatenbank erkennbar.

Auf den Wettkampfpässen sind mitunter mehrere Klassenzuordnungen aufgeführt, die manchmal irritieren. Wenn die sich Klassenbezeichnungen zwischen Kugel und Bogen unterscheiden, sind die für die Bogenwettbewerbe geltenden Klassenziffern hinter „SpO 6“ aufgeführt.

Ab Sportjahr 2020 können in den Blankbogenwettbewerben Halle und im Freien nun auch Scheibennadeln erworben werden. Die Festlegung der erforderlichen Ringzahlen ist hier einzusehen. Zu beachten ist, das bei Blankbogen im Freien nun auf die 122-er Auflage in 50 m Entfernung geschossen wird!

Ausschreibungen und Lehrgangsprogramm des DSB

Der Deutsche Schützenbund hat die Ausschreibungen für DM, Rangliste, Jugendverbandsrunde etc. für 2019 veröffentlicht. Diese sind unter folgendem Link zu finden:
https://www.dsb.de/downloads/
Das Lehrgangsprogramm 2019 ist noch nicht veröffentlicht.

Mitteilungen des Kampfrichterobmanns

Aktuelle Informationen (Stand: 11/2019)!

Es gibt Erläuterungen bzw. Festlegungen zu diversen Fragestellungen (Compound-Visier, Griffstück, Blankbogengewichte, tech. Defekt), die hier zusamengefasst sind.
Darüber hinaus wurden Klärungen herbeigeführt, die sich vornehmlich auf den Bereich Feldbogen und Bogen 3 D beziehen (Bambuspfeile, Bogenfenster, ILF-System). Diese sind hier einsehbar.

Aktuelle Information zum Thema "Fingerschutz"!

Die nachfolgende Entscheidung der Technischen Kommission bitte beachten:

"Der Fingerschutz auf der Sehne ("No Glove Finger Pad") ist für Recurve erlaubt, sofern die Enden nicht im Sichtfeld des Schützen enden. Für Blankbogen und Langbogen ist er verboten, da er als Lippen- oder Nasenmarke genutzt werden könnte."

Information für Blankbogenschützen!

Die nachfolgende Information ist durch den Kampfrichterobmann des DSB übermittelt worden:

"Markierungen, die der Schütze auf dem Tab anbringt, dürfen nicht auf einem Tape oder Klebestreifen angebracht sein, da dieses leicht abziehbar und durch ein anderes ersetzbar ist, je nach den Bedingungen.

D.h.: Ein Schütze darf selbst Markierungen auf seinem Tab anbringen, aber nur direkt auf dem Tab, und diese Markierungen müssen einheitlich sein.

Nach Abstimmung mit den entsprechenden Stellen des DSB ist die verstellbare Pfeilauflage (z.B. "OK-Match") in den Wettbewerben Blankbogen Halle und Blankbogen im Freien regelkonform.

Mitteilungen des Feldbogenobmanns

Zur Zeit keine aktuellen Mitteilungen.