NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Olympia Auftakt für die Bogenschützen

Die Bogenschützen starten traditionell gleich zu Anfang der Olympischen Spiele.

Leider war der Start für unseren Recurve-Schützen Florian Unruh etwas holprig. Er begann mit 57 und 56 Ringen recht stark, konnte das Niveau aber nicht halten. Eine 49er Passe verhinderte eine bessere Platzierung (33. Platz) „Leider lief es nicht wie erhofft“, so Florian Unruh. Ich hatte ein paar Probleme mit dem Wind und habe dann falsche Entscheidungen getroffen.

In der ersten Finalrunde trifft Florian Unruh auf den 32. der Qualifikation Arif Pangestu (Indonesien). Bei einem Sieg würde Florian Unruh auf den Favoriten und  ersten der Qualifikation Kim Je Deok (Südkorea) treffen. „Das wird, falls ich die zweite Runde erreiche, natürlich sehr schwer gleich auf den Topfavoriten zu treffen“, so Florian Unruh.

Im Mixed-Team, was er mit der besten Deutschen Schützin in der Qualifikation Michelle Kroppen schießt, blickt der Fockbeker optimistisch nach vorne.

Ehefrau und Silbermedaillengewinnerin Lisa schloss die Qualifikation als 26. ab und die dritte im Bunde Charline Schwarz wurde 60.

Wir wünschen unseren Bogenschützen für die Finals alles Gute und alle Pfeile ins Gold.

Weitere Informationen unter: https://tokio.dsb.de

 

 

Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.