NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Florian Unruh gewinnt Quotenplatz für Tokio

Ja, es ist geschafft! Florian Unruh hat wie auch schon für die Olympischen Spiele 2016 in Rio den Quotenplatz für Deutschland gewonnen.

Bei der Europameisterschaft in Antalya (Türkei) wurde das langersehnte Ziel, einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Tokio  (23. Juli bis zum 8. August 2021) zu gewinnen, endlich wahr.

Nach diesem Erfolg liegt jetzt das Augenmerk auf das letzte Quotenplatzturnier in Paris am 19. Juni 2021, da wollen die Nationalkaderschützen um Florian Unruh noch einen Quotenplatz für die Männer Mannschaft erringen.

Um die vier Einzel-Quotenplätze die zu vergeben waren, kämpften 82 Schützen aus 32 Nationen. Darunter auch unsere drei DSB-Athleten Florian Unruh, Maximilian Weckmüller und Moritz Wieser.

Und besonders Florian Unruh und Maximilian Weckmüller zeigten Nervenstärke und gewannen ihre 1/16 und 1/8 Finalwettkämpfe souverän. Damit hatte das DSB-Team zwei Chancen, um einen Quotenplatz zu gewinnen. Während Maximilian Weckmüller sein Match mit 3:7 gegen den Franzosen Charles Valladont verlor, zeigte Florian Unruh einmal mehr seine Nervenstärke. Mit 7:3 gewann er gegen den Luxemburger Jeff Henckels, und löste damit sehr großen Jubel und Freude im deutschen Team aus, denn endlich war es geschafft, der Quotenplatz für Tokio ist da!

Nach dem Erfolg sich nochmal richtig zu konzentrieren, ist auch für einen international erfahrenen Schützen wie Florian Unruh schwer. Das Halbfinalmatch gegen Charles Valladont verlor er mit 3:7. Aber im Match um den Bronzeplatz behielt Florian Unruh mit 6:2 die Oberhand.

Natürlich herrschte große Freude bei Florian Unruh. „Es ist super, dass wir jetzt einen Einzelplatz bei den Männern und einen im Mixed sicher haben“, so Florian Unruh.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Florian Unruh für den Kampf um die Europameisterschafts-Bronzemedaille am Sonntag alle Pfeile ins Gold.

 

Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.