NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Mannschaftsgold für Florian Unruh

Historischer Erfolg des DSB Teams um Florian Unruh beim Bogen Weltcup in Lausanne.

Florian Unruh, Johannes Maier und Maximilian Weckmüller haben erstmals in der 15jährigen Weltcup-Historie die Goldmedaille gewonnen. Maximillan Weckmüller, der seit Monaten in Topform ist, sicherte sich zudem noch die Silbermedaille im Einzelwettbewerb.

Die Qualifikationsrunde schlossen die Drei mit 1999 Ringen als Fünfte ab.

Nach den Siegen über Belgien (5:4), Frankreich (6:2) und Italien (5:4) stand das Trio im Goldfinale. Dort trafen sie auf die Spanier, die die Qualifikationsrunde als dritte beendeten.

„Gegen Belgien und Italien zeigte unser Team Nervenstärke, denn sie mussten in beiden Matches ins Stechen, und überzeugten dort mit sensationellen Leistungen“, so Bundestrainer Oliver Haidn.

 „Dieser großartige Erfolg gibt natürlich Selbstvertrauen, wir haben die Chance bei der Europameisterschaft in Antalya (31. Mai bis 6. Juni) und beim Quotenplatz-Turnier in Paris (18.-21. Juni) uns ein Team-Quotenplatz für die Olympischen Spiel in Tokio zu sichern“, so Bundestrainer Oliver Haidn.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen für die nächsten Wettkämpfe alles Gute und alle Pfeile ins Gold.

 

Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.