NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Silber für Lisa und Florian Unruh

Beim Bogen Weltcup in Guatemala gewann das Ehepaar Lisa und Florian Unruh im Mixed-Wettbewerb Silber.

Die Qualifikationsrunde beendete das Paar als vierter mit 1347 Ringen. Im Viertelfinale trafen sie auf die starken Franzosen. Dieses entschieden die Unruhs in einem spannenden Wettkampf im Stechen mit 5:4 für sich. Im Halbfinale trafen Lisa und Florian auf die Qualifikationsersten, auf die Amerikaner. Und in diesem Match ließen Sie den favorisierten Amerikanern keine Chance. Nur die erste Runde ging an die Favoriten, die drei nächsten Runden gewannen unsere Ausnahmesportler klar. Mit 6:2 zogen sie ins Gold-Finale gegen Mexiko.

Die Mexikaner, die die Qualifikationsrunde als dritter beendet hatten erwiesen sich als harter Gegner, denn mit 2:6 hatten Lisa und Florian im Finale das Nachsehen. Aber trotzdem überwiegte die Freude über die Silbermedaille.

Die Qualifikationsrunde im Einzelwettbewerb beendete Florian Unruh als Dritter. Die zweite und dritte Runde gewann Florian jeweils klar mit 6:2. Im Viertelfinale setzte sich Angel Alvarado (Mexiko) mit 6:4 gegen Florian durch.

Seine Frau Lisa beendete die Qualifikationsrunde als Vierte, im Endklassement kam sie auf den neunten Platz.

Für das DSB-Team gab es noch zweimal Grund zum Jubel, denn die Frauen Mannschaft mit Michelle Kroppen, Lisa Unruh, Elisa Tartler und Charline Schwarz, und die Herren Mannschaft mit Florian Unruh, Maximilian Weckmüller und Christoph Breitbach errangen jeweils die Bronzemedaille.

Für die Bogenelite stehen die nächsten hochklassigen Wettkämpfe bereits im Mai an. Vom 17. bis  23. Mai findet der nächste Weltcup in Lausanne statt, und vom 31. Mai bis 6. Juni stehen die Europameisterschaften in Antalya an.

Wir wünschen Lisa und Florian Unruh sowie den DSB-Teams für die nächsten anstehenden Wettkämpfe alle Pfeile ins Gold.

 

Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.
Dies ist eine Werbebanner.