NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Spitzenergebnisse beim 60 Schuss-Pokal

108 Schützinnen und Schützen aus 13 Kreisverbänden trafen sich im NDSB Landesleistungszentrum zum 60-Schuss-Pokal schießen.

Und die Teilnehmer von der Altersklasse bis hin zu den Senioren V boten Spitzenergebnisse mit dem Luftgewehr. Den Vogel schoss der Plöner Arne Jürgs (Altersklasse) mit 630,5 Ringen ab. Die Plätze zwei und drei gingen an Martin Koppelmann (Pinneberg/624,2) und Rene` Woltmann (Plön/623,6).

Bei den Altersdamen setzte sich Katharina Rehn (Segeberg/629,3) deutlich vor Tanja Jurmann (Dithmarschen/621,7) und Meike Grünwald (Lauenburg/620,8) an die Spitze.

Wir eng und spannend die Wettkämpfe waren zeigten die Seniorinnen I. Andrea Lohse (Steinburg) gewann dank einer sehr starken letzten Serie diese Klasse (629,8) vor Silke Kirchner (Segeberg/629,3) und Sigrid Reimers (Dithmarschen/625,6).

Einen Zweikampf entwickelte sich auch bei den Senioren I. Nach 60 Schuss hatte Matthias Trabitzsch (Neumünster) mit 625,9 Ringen ganz knapp die Nase vor Bernd Sinner (Pinneberg/625,5) und Otto Korte (Segeberg/623,5).

Bei den Senioren II setzte sich mit großem Vorsprung Roland Oszfolk (Schleswig-Flensburg/629,5) vor Wolfgang Sommer (Schleswig-Flensburg/623,7) an die Spitze. Platz drei ging an unseren Präsidenten Peter Kröhnert (Segeberg/618,0).

Brigitte Friedrichs (Rendsburg-Eckernförde) war bei den Seniorinnen II nicht zu schlagen. Mit 629,3 Ringen setzte sie sich gegen Silke Christoph (Rendsburg-Eckernförde/624,1) und Inge Lindahl-Koitzsch (Schleswig-Flensburg/621,8) durch.

Die Senioren III Klasse gewann Klaus Peter Laser-Glasenapp (Kiel) mit 620,4 vor Heinrich Brodersen (Steinburg/610,3).

Wie im letzten Jahr setzte sich Christa Becker (Nordfriesland) bei den Seniorinnen III durch. Mit 622,8 Ringen gewann sie knapp vor Vera Wegener (Rendsburg-Eckernförde/622,0) und Karin Kämper (Pinneberg/620,1).

Die Seniorenklasse IV gewannen das Ehepaar Helga und Manfred Axnick (Neumünster) Manfred Axnick (622,9) gewann vor Karsten Woltmann (Plön/620,6) und Hartmut Jansen (Schleswig-Flensburg/614,1).

Mit 620,3 Ringen setzte sich Helga Axnick gegen Helga Jansen (Schleswig-Flensburg/616,3) und Edith Brodersen (Steinburg/609,6) durch.

Ein Spitzenergebnis schoss einmal mehr Helmut Schümann (Segeberg/Senioren V). Der amtierende Deutsche Meister (KK Gewehr/ZF, Aufl.100m) setzte sich mit 627,4 Ringen deutlich vor Ulrich Riemer (Segeberg/621,4) und Jan Banditt (Kiel/617,5).

Bei den Seniorinnen V ließ Heike Puschke (Schleswig-Flensburg) nichts anbrennen. Sie gewann souverän vor Renate Huber (Kiel/613,6) und Mariechen Nietzschellack (Neumünster/606,8).

Das Quintett aus dem Kreisschützenverband Segeberg mit den Schützen Silke Kirchner, Peter Kröhnert, Katharina Rehm und Helmut Schümann gewann mit 2504,0 Ringen die Teamwertung, Dahinter folgen die Kreisverbände Plön (2489,2) und Rendsburg-Eckernförde (2488,1).

Landesdamenleiterin Christiane Ehlers war über die große Beteiligung hocherfreut. Bei der sechsten Auflage des Wettbewerbs nahmen insgesamt 27 Mannschaften teil. Die mit Spannung erwartete Siegerehrung nahmen Christiane Ehlers und der dritte stellvertretende Landessportleiter Heiko Bausch vor.

Ergebnisse