NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

LM Luftgewehr 3-Stellung und KK 3 x 20

Bei der Landesmeisterschaft Luftgewehr 3-Stellung kämpften die Kaderschützen Hannes Dohm (Kassau), Arne Laß (SpSch Güby-Borgwedel) und Lorenz Hermann (SchG Berkenthin) hart um Gold, Silber und Bronze.

Am Ende hatte der Kassauer und drittplatzierte vom letzten Jahr Hannes Dohm mit sehr guten 570 Ringen die Goldmedaille gewonnen. Arne Laß und Lorenz Hermann hatten nach 60 Schuss beide 567 Ringe erzielt. Also musste wie so oft, die letzte Serie entscheiden, und die entschied mit 94:92 Arne Laß für sich. Lorenz Hermann strahlte dennoch, nachdem er im letzten Jahr als vierter, noch einen Podestplatz verpasst hatte, fährt er in diesem Jahr mit der Bronzemedaille nach Hause.

Mit einer tollen Leistung überraschte Eileen Ewler von der SSG BooKuRiTra bei den weiblichen Schülern. Mit 565 Ringen gewann sie vor den beiden Kaderschützen Alicia Sophie Schultz (BooKuRiTra/563) und Viktoria-Elisabeth Pester (SchV Elmenhorst/558).

In der Mannschaftswertung machten es die Teams von der SSG BooKuRiTra und dem SSV Kassau sehr spannend. Denn nach 180 Schuss hatten beide Teams 1658 Ringe geschossen. Da aber das BooKuRiTra-Trio Eileen Ewler, Nele Hauschildt und Alicia Sophie Schultz die besseren letzten Serien geschossen hatten, errangen sie den Mannschaftstitel vor dem SSV Kassau. Die zweite Kassauer Mannschaft errang mit 1562 Ringen den dritten Platz.

Nicht nur die Schüler schossen 3 x 20, sondern auch die Jugend und Junioren. Die ermittelten ihre Meister aber bei KK auf 50 m. Souveräne Siegerin der Jugendklasse wurde die Lübeckerin Julia Schneider. Mit 552 Ringen war sie an diesem Tag auch nicht von Hannah Ehlers (SSV Kassau/536) und Aileen-Chantal Rühmann (SSV Bra.-He.-Lie/526) zu schlagen. Die männliche Konkurrenz gewann Marco Schmidt vom Schützenverein Malente (509). Dicht dahinter folgt Till Falkenhagen (Lübecker SpSch/505) auf den zweiten Platz. In der Jugendklasse war nur eine Mannschaft am Start, die Lübecker SpSch errangen 1558 Ringe.

Bei den Junioren I ging der Titel an Titelverteidiger Paul Adolph (SSG BooKuRiTra). Mit 545 Ringen verwies er Paul Venohr (SSV Kassau/539) und Andre Weede (SSV Kassau/538) auf die Plätze zwei und drei. Auch in dieser Klasse war mit dem SSV Kassau nur eine Mannschaft am Start. Das Trio erzielte 1597 Ringe. Groß war die Freude bei Annika Frehe von der Ahrensburger SchG (Juniorin I). Nach Platz sechs im Vorjahr bei den Juniorinnen II, errang sie mit 525 Ringen diesmal den Einzeltitel knapp vor Mathilda Chandisingh (SSV Kassau/524) und Francesca Gierke (MTV Dänischenhagen/522). Die Mannschaftswertung der Juniorinnen I dominierte der SSV Kassau. Mit 1603 Ringen gewann die erste Mannschaft vor der Zweiten (1601). Platz drei errang das Trio der SSG BooKuRiTra (1485).

Und auch bei den Juniorinnen II war es eine reine Angelegenheit des SSV Kassau, denn die ersten vier Plätze gingen alle an Kassauer Juniorinnen. Es siegte Vorjahreslandesmeisterin in der Jugendklasse Celina Sophie Dahm (553), vor Natalie Sevke (543) und Kimberly Lau (534). Bei den männlichen Junioren II war es eine klare Angelegenheit für den Reinfelder Lukas Pluym. Mit 540 Ringen gewann er überlegen vor Daniel Seydel (Roland Bad Barmstedt/515).