NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

LM Armbrust

Auch die Armbrustschützen sind in die Landesmeisterschaften gestartet. Eine kleine Teilnehmergruppe von 23 Schützen aus vier Vereinen haben ihre Titelträger in Kiel geschossen.

Im Wettbewerb Armbrust 10 m (Herren I) sicherte sich dank einer Leistungssteigerung zum Vorjahr Christian Hirsch (Malente) mit 389 Ringen vor Karl-Heinz Blumtritt (Lübeck/383) den Landestitel. Außer Konkurrenz schoss Marco Falkenhagen (Malente/377).

Bei den Damen setzte sich Titelverteidigerin Sara Greve (Malente) mit großem Vorsprung (376) wieder an die Spitze. Platz zwei errang die Fockbekerin Katja Kurbjuhn (328). In der Herrenklasse startete nur Sören Hochwald von den Lübecker Sportschützen, er kam auf 379 Ringe.

Rebecca Schneider (Junioren I)  kam zwar nicht ganz an ihr Ergebnis vom Vorjahr (393) ran, dennoch konnte sich mit deutlichen Vorsprung (386) wieder den Titel vor Marco Schmidt (Malente/376) und Julia Schneider (Lübecker Sportschützen/373) gewinnen. Rüdiger Rohwer (Fockbek) siegte souverän bei den Herren IV (350) vor Titelverteidiger Werner Walter (Malente/337) und Wolfgang Langefeld (324). Mannschaftsmeister wurde der Schützenverein Malente I (1037), dahinter folgen die Lübecker Sportschützen I (742). Die Lübecker Sportschützen II (1148) und der Schützenverein Malente II (1142), die nur Qualifikation zur Deutschen geschossen haben, können ihre Fahrkarte zur Deutschen nach München buchen.

Im Wettbewerb Armbrust 30 m International gewann bei den Herren I der Lübecker Karl-Heinz Blumtritt (531). Sein Vereinskamerad Werner Walter gewann bei den Herren III (520). Juniorenlandesmeisterin wurde Rebecca Schneider mit 550 Ringen, deutlich dahinter auf Platz zwei kam Marc Burzlaff (Lübecker Sportschützen) mit 537 Ringen. Das Trio Karl-Heinz Blumtritt, Sören Hochwald und Rebecca Schneider (Lübecker Sportschützen/Herren I), die auch nur Qualifikation geschossen haben, sind ebenfalls für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Im Wettbewerb Armbrust 30 m nationale Scheibe war mit den Lübecker Sportschützen nur eine Mannschaft am Start. In der Herrenklasse I konnte sich wie auch schon im Wettbewerb 30 m international Karl-Heinz-Blumtritt (117) vor Titelverteidiger Marco Westermann (111) durch setzten. Bei den Junioren war es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den Lübeckern Julia und Rebecca Schneider sowie Marc Burzlaff. In diesem Wettbewerb werden 20 Schuss stehend auf eine 6er Ringscheibe geschossen. Nach den ersten zehn Schuss hatten alle drei 58 Ringe erzielt und auch die zweite Serie war sehr eng. Bei Ringgleichheit werden zuerst die Innenzähler gewertet, und wenn das noch keine Entscheidung bringt, dann die Mouchen (der innere Punkt). Dank der besseren Innenzähler gewann Julia Schneider mit 115 Ringen vor der Deutschen Meisterin in diesem Wettbewerb Rebecca Schneider, die ebenfalls auf 115 Ringe kam. Marc Burzlaff folgt mit nur einem Ring (114) dahinter auf Platz drei.