NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Schleswig-Holstein-Cup 2017

08.10.2017
Kategorie: Jugend
Von: Margrit Kunde

37 Nachwuchsschützen trafen sich im NDSB-Landesleistungszentrum in Kellinghusen um ihren ersten großen Wettkampf zu schießen.

Über die hohe Anzahl der Teilnehmer freute sich der stellvertretende Landesjugendleiter Markus Lais sehr. Geschossen wurden Luftgewehr 20 Schuss Auflage stehend sowie 20 Schuss liegend aufgelegt auf Kniendrolle. An diesem Wettkampf durften  Schüler von 10-13 Jahren teilnehmen, welche noch an keinen Meisterschaften teilgenommen haben.

Parallel fand auch ein Schießen mit dem Lichtpunktgewehr- und Pistole statt.  An diesem Wettkampf durften Schüler von 8 - 12 Jahren teilnehmen. Die Anfänger mussten je zehn Schuss Auflage und Liegend schießen. Die Pistolenschützen schossen je zehn Schuss Auflage und Freihand.

Aber die Kids mussten nicht nur ihr Können beim Schießen beweisen, sondern auch bei Spielen. Die Landesjugendleitung hatte drei Spiele, vom Geschicklichkeits- bis zum Konzentrationsspiel, aufgebaut, die dort erspielten Punkte wurden zum Schießergebnis hin zu gezählt.

Einigen Nachwuchsschützen merkte man die Nervosität bei ihrem ersten Wettkampf auf Landesebene an, andere traten dagegen ganz cool auf. Die Mädels waren in der Minderheit, aber sie boten den Jungs ganz schön Paroli und waren teilweise besser als die Jungs.

Bei den Mädels (Luftgewehr) setzte sich nach 40 Schuss und drei Spielen Jolin Röhl (477) von der Albersdorfer Schützengilde an die Spitze, dahinter folgen Liska Steffan (SV Frisia 03 Risum-Lindholm/440) und Aaliyah-Michelle (Albersdorfer SchG/401). Bei den Jungs ging es enger zu. Am Ende hatte Theo Jenny, vom Schützenverein Redderschmiede (463) knapp die Nase vor Matthias Maak (SchV. Linau/461) und Leon Sülflohn (SchV. Linau/457).

Mit der Luftpistole gewann Mika Springstub (SV Frisia 03 Risum-Lindholm) mit 223 Ringen deutlich vor Ian Schikorr (SV Frisia 03 Risum-Lindholm/186) und Nevio Paletta (Husumer SchG/181). Bei der männlichen Konkurrenz war nur Kjell Petersen von der Husumer SchG am Start (208).

Mit dem Lichtgewehr trumpfte Jönne Benckwitz (SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt) groß auf. Mit 274 Ringen siegte er vor Hannes Bahrs (SpSch Quaal/260). Auf 260 Ringe kam auch Ian Schikorr  (SV Frisia 03 Risum-Lindholm), was für ihn der dritte Platz bedeutete. Bei den Mädel stand Jana Ohlsen (SV Frisia 03 Risum-Lindholm) ganz oben auf dem Treppchen (232). Auf Platz zwei mit 203 Ringen kam Pia Sülflohn (SchV Linau).

Die Siegerehrung wurde vom stellvertretenden  Landesjugendleiter Markus Lais und der Jugendbetreuerin Marie Schippmann vorgenommen. Heute sind alle Sieger sagte Markus Lais, und wir hoffen, dass ihr alle einen spannenden und schönen Nachmittag hattet und wir einige von Euch bei dem einen oder anderen Wettkampf wiedersehen.

Ergebnisse