NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Landesmeisterschaften der Armbrustschützen

12.06.2017
Kategorie: Sport
Von: Gaby Flor, Foto Margrit Kunde

Am ersten Juniwochenende traten die Armbrustschützen in Kiel in den Disziplinen 10 m und 30 m sowie im Wettkampf auf die nationale Scheibe an. Fünf Mannschaften sollten mit den verschiedenen Sportgeräten Startplätze auf den Deutschen Meisterschaften, die ab dem 24. August in München stattfinden, erreicht haben.

Die Mannschaftswertung in der Disziplin 10 m Armbrust sicherte sich die erste Mannschaft  vom Schützenverein Malente (Mara Schliemann, Christian Hirsch, Marco Falkenhagen) mit 1166 Ringen deutlich vor den Lübecker Sportschützen I (1145) und der zweiten Lübecker Mannschaft mit 1135 Treffern. Die Schützen vom SchV Malente II mussten sich denkbar knapp mit 1134 Ringen mit dem vierten Platz begnügen, aber für einen Start in München sollte es dennoch reichen.

Der Einzeltitel in der Schützenklasse war hart umkämpft. Am Ende konnte sich Christian Hirsch vom Schützenverein Malente glücklich mit 387 Ringen vor seinem ringgleichen Vereinskameraden Thorsten Gerhard durchsetzen, der aufgrund der schlechteren letzten Serie das Nachsehen hatte. Den dritten Platz errang der Lübecker Karl-Heinz Blumtritt mit sehr guten 386 Treffern. Die Plätze vier und fünf belegten der Malenter Marco Falkenhagen (384) und der Lübecker Sportschütze Marco Westermann (380), die das Ticket nach München ebenfalls in der Tasche haben sollte.

Die Damenklasse dominierte mit herausragenden 395 Ringen die Malenterin Mara Schliemann vor ihrer Vereinskameradin Sara Greve (388), die mit diesen Ergebnissen auf den Deutschen Meisterschaften ganz vorn ein Wörtchen mitreden könnten.

Den Titel in der Altersklasse sicherte sich mit gutem Abstand der Lübecker Sportschütze Volker Schröder mit sehr guten 384 Treffern vor seinem Vereinskameraden Sören Hochwald (379) und der Kassauerin Heike Henningsen.

Bei den Senioren siegte der Malente Wolfgang Langenfeld vor Werner Walter – ebenfalls SchV Malente – und dem Fockbeker Rüdiger Rohwer. Damit sollte für Wolfgang Langenfeld der Start in München über die Mannschaft gesichert sein.

Erfreulich ist der rege Zuwachs in der Klasse der Junioren A, in der vier Lübecker und zwei Kassauer Schützen an den Start gingen.

Den Titel holte sich Antonia Albrecht von den Lübecker SpSch mit sehr guten 381 Ringen vor ihren Vereinskameraden Rebecca Schneider (370), Marc Burzlaff (368) und dem ringgleichen Jan Niklas Minack, der in der letzten Serie den dritten Platz vergab. Die Aussicht auf einen Startplatz in München sollte jedoch ein Trostpflaster sein. Die Plätze fünf und sechs belegten die Kassauer Paul Venohr und Tanja Zupke, die auf die Veröffentlichung der Limitzahlen Ende Juli warten müssen, die in den letzten Jahren größeren Schwankungen unterlagen.

In der Klasse Armbrust 30 m waren – wie gewohnt – nur die Lübecker Sportschützen am Start. Erfreulicherweise traten die Nachwuchsschützen auch in dieser Disziplin an. Den Titel holte sich wie erwartet die erste Lübecker Mannschaft (Karl-Heinz Blumtritt, Sören Hochwald, Marco Westermann) mit sehr guten 1662 Ringen vor der zweiten Nachwuchsmannschaft (1598). Im letzten Jahr waren für den Start in München 1640 Treffer erforderlich, so dass sich die erste Mannschaft berechtigte Hoffnungen machen darf.

Den Einzeltitel in der Schützenklasse sicherte sich Karl-Heinz Blumtritt mit sehr guten 560 Ringen vor Marco Westermann (551), in der Altersklasse gewann Sören Hochwald mit ebenfalls 551 Treffern.

Die Juniorenklasse gewann denkbar knapp Jan Niklas Minack mit 541 Ringen vor Antonia Albrecht (540) und Rebecca Schneider (532). Den vierten Platz belegte Marc Burzlaff. Ob ein Deutscher Meister in München in dieser Disziplin ermittelt wird, hängt von der gemeldeten Teilnehmerzahl ab. Liegt diese unter zehn, findet der Wettkampf in München nur als Rahmenprogramm statt.

Die letzte Disziplin mit der Armbrust wurde auf die nationale Scheibe geschossen. Die Mannschaft bestehend aus Marco Westermann (115), Karl-Heinz Blumtritt (112) und Marc Burzlaff (112) erreichte 339 Treffer. Die Deutschen Meisterschaften in dieser Disziplin werden im Rahmen des Münchener Oktoberfestes ausgetragen.