NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Thomas Looft neuer Landeskönig

Großer Jubel brach unter den zahlreichen Ahrensburger Jungschützen, Schützinnen und Schützen aus als Landesportleiter Volker Kuhr den Ahrensburger Vorsitzenden Thomas Looft zum neuen Landeskönig ausrief.

Volker Kuhr verstand es einmal mehr die Spannung bis zum Schluss hoch zu halten. Als der zweite Vizepräsident Alfred Koitzsch Andreas Sanmann vom SchB Glasau-Sarau mit einem Teiler von 4,47 zum zweiten Landesritter proklamierte, standen nur noch Friedhelm Krakowka und Thomas Looft nervös auf der Bühne. Und Landesportleiter Volker Kuhr ließ sie noch eine Weile im ungewissen. Er erzählte den Anwesenden erst mal die Schützenlaufbahn: Friedhelm Krakowka (SchV Wankendorf) hat vor 21 Jahren mit dem Schießsport begonnen. Thomas Looft ist schon mehr als 30 Jahre aktiver Sportschütze. Und beide Schützen waren in ihrem Verein schon König und in ihren Kreisschützenverbänden Kreiskönig. Während bei Friedhelm Krakowka sportlich noch nichts zu Buche steht, ist es bei Thomas Looft eine ganz lange Aufzählung bis hin zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Aber das hat ja nichts zu besagen, denn beim Landeskönigsschießen entscheidet der beste Teiler und somit auch ein Quäntchen Glück. Bei den Ahrensburger und Wankendorfer Schützen brach der Jubel aus, als Volker Kuhr sagte der Landeskönig ist Jahrgang 1960. Aber damit hatte er immer noch nichts verraten, denn beide Kandidaten sind Jahrgang 1960.

Den Unterschied der ersten beiden Schützen war mit einem 4,00 Teiler (zweiter Platz) und einem Teiler von 2,23 (erster Platz) sehr gering. Dann erlöste Präsident Peter Kröhnert die beiden Schützen und die rund 900 Gäste und proklamierte Thomas Looft zum neuen Landeskönig.

Am Endkampf im NDSB LLZ in Kellinghusen nahmen 182 Starter/innen teil. Die besten zehn wurden vom Verband zum Landeskönigsball eingeladen und wurden auf die Bühne geholt. Die Schützinnen und Schützen von Platz Zehn bis Vier erhielten ein Präsent.

Das Maritim war wieder einmal fest in Schützenhand. Rund 900 Gäste Schützinnen und Schützen feierten den 21. Landeskönigsball bis in den frühen Morgen.

Unter den Klängen des Party Symphonie Orchester und unter dem Beifall der Ballbesucher marschierten über 130 amtierende Kreis- und Vereinsmajestäten mit dem Landesbanner, der Landeskönigin Sarah Schütte, dem Landesritter Andreas Büchel, der Landeshofdame Erika Vocke und dem Präsidenten Peter Kröhnert an  der Spitze in den festlich geschmückten großen Saal ein.

Neben der Proklamation der Landesmajestät gab es an diesem Abend mit der Tombola noch ein tolles Highlight, denn als ersten Preis gab es für die Vereine eine LG-Meyton Anlage zu gewinnen. Insgesamt waren 65 Vereine anwesend, und bei den Ahrensburger Schützen brach nochmal Jubel aus, denn der Zufallsgenerator zog die 50, und das war die Ahrensburger Schützengilde. Der Vertriebs- und Marketingleiter der Firma Meyton Murat Taskiner überreichte dem überglücklichen Vorsitzenden und Landeskönig Thomas Looft den Gutschein für die Meyton-Anlage. Aber es gab dank großzügiger Spenden u.a. von der Firma Walther, Strandhotel Maritim, Steinhauer & Lück, ARAG Sportversicherung, Miniatur Wunderland, NORTEX Mode Center, Weihrauch GmbH und Lothar Mauritz, über 20 weitere hochwertige Preise zu gewinnen.

So wurden z.B. 1 Walther Luftgewehr, 3 Fernseher, Mountainbike, Tablet, Wochenende im Maritim, Freikarten für das Miniatur Wunderland, Gasgrill, Gewehrkoffer usw., verlost.

Präsident Peter Kröhnert konnte unter den vielen Ehrengästen auch den Abgeordneten der FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Herr Jörg Hansen begrüßen. Der Einladung waren auch der Präsident des Nordwestdeutschen Schützenbundes Jonny Otten, der Präsident des Landesschützenverband Sachsen-Anhalt Eduard Korzenek, der Ehrenpräsident des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend Günter Schröder das Ehrenmitglied des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend Klaus Hardler, der Vertriebs- und Marketingleiter der Firma Meyton Murat Taskiner, sowie das Ehrenmitglied unseres Verbandes Lothar Mauritz gefolgt.

Präsident Peter Kröhnert bedankte sich bei der scheidenden Landeskönigin Sarah Schütte, und ihrem Gefolge Andreas Büchel und Erika Vocke.

Für die scheidende Landeskönigin Sarah Schütte war es ein ganz besonderer Tag, denn sie hatte Geburtstag. Alle Ballbesucher gratulierten ihr und allen anderen Geburtstagskindern mit einem Ständchen, und ihre Schützenschwestern überraschten sie noch mit zwei Torten.

Im großen Saal heizte das Party Symphonie Orchestra den Ballgästen ordentlich ein, und im kleinen Saal sorgten Hanno und Patrick mit ihrer Disco für die richtige Stimmung für die Jugendlichen und Junggebliebenen.

Wir gratulierten ganz herzlich und wünschen dem Trio ein schönes und ereignisreiches Königsjahr.

Bitte vormerken und notieren: der 22. Landeskönigsball findet im nächsten Jahr am 23. November statt.