NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Offenes Training für Jugendliche

Zum dritten Mal in diesem Jahr führten die Landesjugendtrainer aus dem Kugelbereich ein offenes Training für Jugendliche der Schüler- bis Junioren-Klasse durch.

19 Teilnehmer sind mit ihren Trainern und Betreuern nach Bad Bramstedt gekommen um am offenen Training teilzunehmen. Als um kurz nach 9 Uhr alle Teilnehmer anwesend waren, begrüßte der stellvertretende Landesjugendleiter Markus Lais die Jugendlichen, Trainer und Betreuer ganz herzlich. Ihr habt bestimmt Wünsche und Fragen, sagt dass den Trainern, was ihr speziell trainieren wollt. Die Betreuer und Trainer sollten dabei sein, damit sie das neu erlernte auf dem Heimschießstand weiter trainieren und fortführen können.

Danach wurden die Kids von den Trainern Jürgen Scheer, Sonja Ostermann, Björn Witt, Markus Lais, Ingolf Falkenberg und Andreas Berthold in vier Gruppen (KK, LP, LG und LG 3-Stellung)  eingeteilt.

Die Trainer standen den Nachwuchsschützen u.a. bei der Einstellung des Sportgerätes zur Seite. Natürlich achteten sie auch hauptsächlich auf den optimalen Stand, damit das Training so effektiv wie möglich und der Leistungsstand verbessert wird.

Die Anfänger aber auch die fortgeschrittenen Nachwuchsschützen konnten viele neue Erfahrungen sammeln, und neue Techniken erlernen.

Und auch für die Trainer ist so ein Training wichtig, denn dort entdecken sie vielleicht auch das eine oder andere Talent für eine eventuelle Aufnahme in den Landesjugendkader.

Schon mal vormerken, das nächste offene Training findet am 3. November 2018 im NDSB LLZ statt. Anmeldung muss bis spätestens 14 Tage vor dem Termin per Mail an den stellvertretenden Landesjugendleiter Markus Lais erfolgen.