NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Jennifer-Viktoria Petri neu im Landesjugendvorstand

10.02.2016
Kategorie: Jugend
Von: Margrit Kunde

Die 19-jährige Jennifer-Viktoria Petri (Rufname Viktoria) aus Mustin wurde auf dem Landesjugendtag zur neuen Landesjugendpressewartin und zur Landesjugendschriftführerin gewählt.

Nach der Wahl zur Landesjugendpressewartin fragte man sie, ob sie nicht auch die Landesschriftführerin machen würde. Es hätte auch einen Vorteil, sie bräuchte nicht auf das Protokoll zu warten, um einen Bericht zu schreiben war der Tenor der Versammlung. Sie stimmte zu und wurde einstimmig gewählt.

Dadurch dass meine Familie seit Jahren in der Schützenkameradschaft Mustin aktiv ist, war es auch für mich in meinem elften Lebensjahr endlich so weit, dass ich eintreten durfte, sagte Viktoria. Vier Jahre später kam dann auch ihr Bruder zu den Jungschützen, somit war die Familie komplett. Im Jahr 2007 errang Viktoria die Würde der Jungschützenkönigin. Im selben Jahr wurde sie zur Kreis Minikönigin proklamiert.

Zurzeit geht Viktoria noch zur Schule und wird im März ihr Abitur schreiben. Anfang August wird sie dann mit der Ausbildung zur Immobilienkauffrau anfangen.

Die neue Pressewartin und Schriftführerin der Landesjugend hat neben dem Schießen noch ein zweites Hobby, das Reiten. Des Weiteren ist sie ehrenamtlich in der Kreissportjugend Herzogtum Lauenburg tätig. Hierbei organisiert sie zurzeit eine Wochenendfahrt in den Harz.

Der Verband wünscht Viktoria Petri, dass sie in ihrem neuen Amt viel Freude mit den Jugendlichen hat.