NORDDEUTSCHER SCHÜTZENBUND VON 1860 e.V.
 

Hansen und Lehmann gewinnen Bronze

07.03.2016
Kategorie: Bogensport
Von: Margrit Kunde

Bei der Heim-DM in Bad Segeberg errangen Jaqueline Hansen vom SchV Jerrishoe Bogen und Michael Lehmann vom SV Rethwisch Bogen jeweils eine Bronzemedaille. Besonders groß war die Freude bei Michael Lehmann, denn für ihn ist es die erste nationale Medaille.

Mit zwei gleichmäßigen Serien von 289 und 288 (577) sicherte er sich die Bronzemedaille in der Altersklasse bei den Compoundschützen. In dieser Klasse gab es zwei dritte Plätze, denn auch Wilfried Hoeft (Nordwestdeutscher Schützenbund) erzielte 577 Ringe. Nur drei Ringe dahinter sorgte Stefan Dost vom SV Göhl mit dem vierten Platz (574) für die Überraschung.

Die Schützen und Schützinnen mit dem Compoundbogen schießen eine Qualifikationsrunde und die besten 16 kommen ins Finale. Dorthin hat es auch der Lokalmatador Sebastian Hamdorf (Berliner SC) geschafft. Die Qualifikationsrunde schloss der Spartenleiter mit sehr guten 589 Ringen als Zweiter ab. Im Finale fangen aber alle wieder bei null an. Dort müssen immer zwei gegeneinander fünf  Passen mit jeweils drei Pfeilen schießen. Im 1/8-Finale setzte sich der Spartenleiter des Berliner SC mit 145 zu 142 gegen Carsten Kunert (Niedersachsen) durch. Im Viertelfinale traf er auf Markus Laube (Niedersachsen) und schied nach 145 zu 148 Ringen aus.

Die Mannschaft des Berliner SC mit den Schützen Sebastian Hamdorf, Marc Leuschner und Gunnar Schoepke verfehlten eine Medaille um drei Ringe, mit 1720 Ringen belegten sie den vierten Platz.

Auch Petra Hascha (Damen/Rendsburger TSV) qualifizierte sich als Achte (570)  für das Finalschießen bei den Damen. Sie traf im 1/8 Finale auf Christine Stohrer (Hessen) der Vorkampf Neunten. Leider hatte Petra Hascha in diesem Match mit 144 zu 141 das Nachsehen. Am Ende sprang der neunte Platz für die Rendsburgerin raus.

Eine weitere Bronzemedaille für unseren Verband errang Jaqueline Hansen in der Juniorenklasse. Auch hier war die Freude groß, denn sie war mit so manch abgeschossen Pfeil überhaupt nicht zufrieden. Während des ganzen Wettkampfes (60 Schuss auf 18 m) mischte sie oben mit. Mal war sie Dritte, dann wieder Fünfte. Auch die letzte Passe machte sie sorgenvoll: „Jetzt habe ich es vergeigt“, meinte sie. Aber am Ende kam sie mit Serien von 279 und 275 auf 554 Ringe, was nach der Silbermedaille im letzten Jahr diesmal die Bronzemedaille bedeutete.

Das Team der Bogenschützen vom Berliner SC hat Großes geleistet und Gutes hervorgebracht. Der Bundessportleiter Bogen, Klaus Lindau, sparte beim traditionellen Empfang am Vorabend der Deutschen Meisterschaften nicht mit Lob an die Berliner. Ohne nennenswerte Beanstandungen der nationalen Kampfrichter wurde die sehr gut vorbereitete Kreissporthalle in Bad Segeberg für den drei  Tage dauernden Wettkampfmarathon abgenommen. Auch die bestens geeignete Infrastruktur (Größe der Halle, Beleuchtung, Parkplätze, Verpflegung, Unterkunftsangebot, etc.) erhielten Anerkennung.

Die Sportler lobten diese nahezu perfekten Bedingungen auf ihre Art. Top-Leistungen, neue Deutsche Rekorde und extrem spannende Finalwettkämpfe waren ihr Beitrag zu dieser begeisternden Deutschen Meisterschaft. Vielleicht waren auch die an allen drei Tagen sehr gut gefüllten Zuschauerränge Ansporn für die insgesamt 551 gemeldeten Starter. Aus Sicht unseres Verbandes ist die sportliche Bilanz durchaus positiv. 16 Schleswig-Holsteiner gingen an den Start, zeigten bemerkenswert gute Leistungen und konnten insbesondere durch die beiden Bronzemedaillen-Gewinner Michael Lehmann (SV Rethwisch, Compound Altersherren) und Jaqueline Hansen (SV Jerrishoe, Recurve Juniorinnen) glänzen.

Weitere Platzierungen unserer Schützinnen und Schützen:

Recurve:
9. Frank Sobirey, SchGem Norderstedt, Herren Altersklasse
13. Volker Sieber, Griebeler SV Bogensparte, Herren Altersklasse
21. Fenja Martens, HubertusG Kücknitz, Damen
37. Klaus Preuß, Bad Oldesloer Bogensport, Herren Altersklasse
43. Markus Wolf, SchGem Norderstedt, Herren

Compoundbogen:
6. Sebastian Hamdorf, Berliner SC, Herren
9. Petra Hascha, Rendsburger TSV 1859, Damen
20. Gunnar Schoepke, Berliner SC, Altersklasse
23. Claudia Feller, Heikendorfer SV, Damen
23. Lars-Kevin Tobiesen, Herren
25. Marc Leuschner, Berliner SC, Herren

Blankbogen:
10. Christine Kahllund, SSC Fockbek, Damen
14. Heiko Grunewald, SV Fortuna Stampe Bogensparte, Herren